Chris James

Chris James der deutsch-amerikanische Künstler hat sich zuletzt unter anderem als Songwriter des BTS‘ #1 Billboard Hit “Life Goes On” (+1 Mrd. Streams) einen Namen gemacht.

2020 entschied sich Chris die Welt der Major hinter sich zulassen und seinen eigenen Weg zu gehen. Gestärkt durch seine kreative Vision und über 310.000 Follower konnte er u.a. mit seinem Debütalbum „The Art of Overthinking“ bereits über 25 Millionen Streams erzielen. Zudem landete er mit seinem Song „Not Angry“ einen viralen Hit in Asien (+8 Mio. TikToks in China allein). Und auch für dieses Jahr hat Chris Großes vor. Sein Plan ist es alle fünf  Wochen einen neuen Track zu veröffentlichen. Im Zuge dessen wird im Juli sein zweites Album „The Fear of Missing Out“ (23.07.) erscheinen. Musikalisch hat Chris, der all seine Songs selbst schreibt und produziert, seine ganze eigene Mischung aus Bedroom-Pop à la Jeremy Zucker und Indie-Vibes eines Rex Orange County gefunden.

Während er sich auf seinem Debütalbum mit dem eigenen Perfektionismus und der Kunst des Loslassens auseinandersetzte, handelt “The Fear of Missing Out” davon, seinen Platz in der Welt zu finden. Der gebürtige US-Amerikaner zog schon im Alter von 4 Jahren mit seiner Mutter von Kalifornien in das beschauliche Hilden nähe Düsseldorf, wo er bis zuletzt lebte. Während der Pandemie entschied sich Chris endlich den Schritt nach Berlin zu wagen.

All diese Veränderungen im Innen wie im Außen, sind Teil seines kommenden Albums und lassen gespannt sein, welche weiteren kreativen Projekte der Umzug in die kreative Hochburg Berlin mit sich bringen werden.

“I’ve pretty much been in the same place my entire life and I always knew that this wouldn’t last forever but I never acted on that thought until now.”

Mehr von Chris James