Thomas Dybdahl

ThomasDybdahl_(c)JuliePike_Press16zu9

„Melodien die Herzschmerz wecken – Texte die ihn lindern.“ ZDF Aspekte

Thomas Dybdahl – The Great Plains
Nach vier #1 Alben in seiner Heimat Norwegen, einer Grammy-Nominierung und zahlreichen Konzerten weltweit, veröffentlichte der norwegische Ausnahme-Künstler Thomas Dybdahl jetzt sein neues Album „The Great Plains“.

Spotify_Badge_(large)_A Get_it_on_iTunes_Badge_DE_A DE_Listen_on_Apple_Music_Badge_A amazon_badge_A Deezer-Badge_A

Für sein mittlerweile siebtes Soloalbum „The Great Plains“ besinnt sich Thomas Dybdahl wieder etwas mehr auf seine Heimat und sein Händchen die Musiker selbst um sich zu versammeln. „Ich bin super glücklich darüber, dass ich für dieses Album mit einigen meiner absoluten Lieblingsmusiker arbeiten konnte.“ Gemeint sind hier neben vielen anderen Produzent Kare Vestrheim, Highaskite Sängerin Ingrid Helene Havik aber auch die US Künstler David Baerwald und David Poe.

„Die Songs auf „The Great Plains“ handeln vor allem davon, plötzlich an einem Punkt im Leben zu sein, an dem man sich Zeit nimmt, sich selbst zu reflektieren und sich dabei selbst kaum erkennt. Davon eigentlich nichts zu wissen, was man geglaubt hat zu wissen.“

„Like Bonnie & Clyde“ – live @ZDFaspekte

Musikvideo zu „Just a Little Bit“